Esotherik und Heilsteine - Happy-Stones

Shop
e mail
Direkt zum Seiteninhalt

Esotherik und Heilsteine

Grundsätzliches über das Heilen mit Edelsteinen und den Einfluss von Edelsteinen
Dass Edelsteine und Mineralien starke Kräfte haben, Schwingungen und Energie ausstrahlen ist bekannt und bewiesen. Wir Menschen müssen jedoch bereit sein und Glauben, dass dem so ist. Nur wer an die Kräfte der Edelsteine glaubt und diese mit positiver Einstellung einsetzt, wird Erfolg haben. Ebenso muss man sich körperlich wie auch geistig für die positive Energie, die von Edelsteinen ausgeht, öffnen.
Mens sana in corpore sano
ist ein lateinischer Spruch. Er bedeutet „ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“.
Die Redewendung ist ein verkürztes Zitat aus den Satiren des römischen Dichters Juvenal. (60-127 n.Ch.)
Satire 10, 356: Orandum est, ut sit mens sana in corpore sano.
Deutsch: Bitten sollte man darum, dass in einem gesunden Körper ein gesunder Geist sei.
Juvenals eigentliche Absicht zielte darauf, diejenigen seiner römischen Mitbürger zu geißeln, die sich mit törichten Gebeten und Fürbitten an die Götter wandten. Beten, meint er, solle man allenfalls um körperliche und geistige Gesundheit. Mens sana in corpore sano ist also nur im Zusammenhang mit dem Sinn und Inhalt von Fürbitten und Gebeten zu verstehen.
Er hat also als Satiriker keineswegs behauptet, dass ausschließlich in einem gesunden Körper ein gesunder Geist stecke, sondern nur - da er meist das Gegenteil davon erlebt hatte - dass es wünschenswert sei, wenn dem so wäre.
Gemäß diesem Zitat und den Ausführungen in diesem; sollten wir auch von Edelsteinen nichts Unmögliches „Wünschen und Erhoffen“, lediglich auf die ureigenen Kräfte der Edelsteine vertrauen, die unsere körperliche und psychische Ausgeglichenheit wieder Herstellen und unsern Körper in Einklang bringen.

Nutzen Sie die Kraft der Edelsteine!

Sie können nur gewinnen, Edelsteine und Edelsteintherapien haben keine Nebenwirkungen.

Grundlagen


Grundlagen
Heilen mit Edelsteinen und Edelsteintherapien sind ganzheitliche Behandlungen die unsere Selbstheilungskräfte, die in jedem Körper vorhanden sind, anregen. Durch diese Kräfte wird das Gleichgewicht unseres Körpers damit physisch, seelisch und geistig wiederhergestellt.
Wie von alten Heilmethoden und der heutigen Wissenschaft bekannt ist, strahlen Edelsteine und Mineralien etwas aus. Dies nennt man piezoelektrische Aufladung, das so viel heisst, dass sie Energie erzeugen und schwingen. Edelsteine haben eine feste Struktur aus sich wiederholenden Mustern. Einerseits wird durch die Schwingungen die Harmonie in ihrer direkten Umgebung erhöht, da sie die Energiefelder in ihren optimalen Zustand zurückversetzen. Auch die Farben der Edelsteine wirken sich auf die körpereigenen Heilkräfte aus, was in vielen Arten der Farbtherapien belegt wird.

Wie wirken Edelsteine: Edelsteine bestehen aus Mineralien und Spurenelementen. Diese sind zu einem Grossteil auch im Organismus enthalten. Dies sind z.B. Kalzium, Natrium, Kalium, Eisen und andere Elemente, die in Mineralien enthalten sind und gleichzeitig für den Organismus wichtige Bausteine sind. Edelsteine und deren Mineralspuren werden auch von der Chemie und der modernen Medizin genutzt, dies aufgrund der eigenartigen Zusammensetzung von Mineralien. Auch im Mineralwasser sind mineralische Elemente vorhanden. Regenwasser wird auf dem Weg durch tiefes Mineralgestein zu Mineralwasser. Leider werden heute bei den meisten handelsüblichen Mineralwassern einige Mineralstoffe herausgefiltert, die jedoch für unseren Körper sehr wichtig wären (weil einige Pigmente im Mineral sichtbar wären und sichtbare Ablagerungen am Flaschenboden entstehen würden).
Das Chakra
Viele Edel-, Heilsteine eignen sich für die Arbeit an den Chakren.  Hierbei werden ausgesuchte Edelsteine als Rohsteine, als Trommelsteine, als Spitzen oder in anderen Formen auf den entsprechenden Chakren aufgelegt. Da unsere Haut und die Aura einen sensiblen Schutzwall um unsere Chakras bilden, empfiehlt es sich, das Chakra vorher zu aktivieren, damit die gewünschten Schwingungen der Heilsteine besonders tief eindringen können. Die Chakren werden meist mit lichtbringenden Energiesteinen, wie z.B. Bergkristall, geöffnet.
Edelsteine auf das Chakra auflegen heisst, das Ausrichten der Energie um die Chakras auszubalancieren und in Einklang zu bringen.
Das Chakra und „chi“:
Chakras sind die Sinnesorgane unserer Seele und des Körpers. Sie sammeln die Informationen aus dem Körper, welche unsere Aura bilden, und leiten diese in Form von Schwingungen und Impulsen an die Drüsen, Nerven und Organzellen weiter. In der heutigen Zeit ist dabei auch von „CHI“ die Rede, was heisst: Das „chi“ ist eine unsichtbare Energiehülle um den Körper, die Aura. Die menschliche Aura besteht aus sieben feinstofflichen Körpern, jeder vernetzt mit einem der sieben Chakras. Die drehenden Wirbel des „chi“ befinden sich an den Schnittpunkten der Meridiane.
Es gibt sieben Haupt Chakras, diese befinden sich auf einer Achse vom Scheitel bis zur Basis der Wirbelsäule. Jedes Chakra hat eine besondere Energie und wird verschiedenen Körperteilen und Emotionen zugeordnet. Durch die Edelsteine werden diese Chakren geöffnet und die entsprechenden Heileigenschaften aktiviert.

Jedes Chakra schwingt mit der Harmonie bestimmter Organe und liegt auf der Wellenlänge einer bestimmten Farbe. Die Kräfte der Sinne, ob nun objektiv oder subjektiv, bestimmen unser Existenz, Wohlbefinden, Wachstum, Gesundheit und Persönlichkeit.

Wir unterscheiden die sieben Haupt Chakras und die Neben Chakras. Für Ihr Verständnis haben wir die Eigenschaften des Chakras im Anhang genau beschrieben und gleichzeitig die Grundsteine für die Chakren aufgeführt. Dies heisst jedoch nicht, dass nur diese Steine für das jeweilige Chakra verwendet werden können, sondern bedeutet, dass diese Heilsteine durch ihre farbige Eigenschaft besonders gut in bestimmte Chakras eindringen. Natürlich kann auch mit allen anderen Heilsteinen, welche nicht in der Farbe des gewünschten Chakras schwingen, dank ihrer starken Schwingungsenergien in das Chakra eindringen. Das heisst es kann z.B. auch ein Rosenquarz über die anderen Körperstellen und Chakras zu den gewünschten Organen vordringen. Jeder Heilstein kann über das vorgeschlagene Chakra am besten eindringen, jedoch kann auch jeder beliebige andere Heilstein auf den verschiedenen Chakren eindringen.
Die sieben Haupt Chakras


Wurzel Chakra; auch Basiszentrum genannt
Lage: Das Wurzel Chakra liegt an der Wirbelsäulenbasis und ist nach vorne geöffnet. Es ist direkt mit der Nebennierenrinde und den Keimdrüsen verbunden.
Eigenschaften: Es ist zuständig für Sexualität, Vertrauen, Standfestigkeit und kräftigt die Bedürfnisse für die Fortpflanzung und das Überleben. Von diesem Chakra wird die Beziehung zum Beruf, Hobby, Freundschaft und auch die Selbstverwirklichung und das Durchsetzungsvermögen gesteuert
Zugeordnete Farbe: Rot., alle Edelsteine die rot sind,
Steine: Jaspis, Hämatit
Sakral Chakra; auch Kreuz Chakra genannt
Lage: Das Sakral Chakra liegt unmittelbar unter dem Bauchnabel. Es ist direkt mit dem Nebennieren Mark und den Drüsen verbunden.
Eigenschaften: Dieses Chakra beflügelt Erotik und warme menschliche Gefühle, aber auch Erfolg und Freude. Ehrgeiz, Erfolg machen sich durch dieses Chakra bemerkbar und es steigert das Selbstbewusstsein.
Zugeordnete Farbe: Orange, alle Edelsteine die orangefarben sind
Steine: Karneol, Orangencalcit, Mondstein
Nabel Chakra; auch Solarplexus- oder Sonnengeflechts Chakra genannt
Lage:  Das Nabel Chakra liegt direkt über dem Bauchnabel unter den Rippenenden
Eigenschaften: Dieses Chakra ist für die Entfaltung unserer Persönlichkeit verantwortlich. Von hier aus werden die bewussten Ziele und Veränderungen durch Gefühle und Bedürfnisse hervorgerufen. Dieses Chakra ist bestimmend für die Verdauung und den Stoffwechselorganen verbunden.
Zugeordnete Farbe: Gelb, goldgelb, alle der Sonne zugeordneten Edelsteine
Steine: Citrin, gelber Jaspis, Tigerauge
Herz Chakra;
Lage: Das Herz Chakra liegt in der Mitte der Brust auf der Höhe des Herzens. Es ist direkt mit der Thymusdrüse und der Nebenschilddrüse verbunden. Nach vorne geöffnet.
Eigenschaften: Durch das Herz Chakra werden unsere Bedürfnisse an Liebe, Geborgenheit und Zusammengehörigkeit gekräftigt. Es beflügelt die Poesie, Tugend und Lebensfreude. Das Herz Chakra stärkt das Immunsystem und reguliert den Stoffwechsel.
Zugeordnete Farbe: Grün und Rosa,
Steine: Aventurin, Rosenquarz, grüner Calcit
Kehl Chakra; auch Hals Chakra genannt
Lage: Dieses Chakra befindet sich am unteren Teil des Halses auf der Höhe der Schilddrüse. Direkt mit dem Rückenmark und extrapyramidalen Nervensystem zwischen Kleinhirn und Wirbelsäule verbunden
Eigenschaften: Es ist verantwortlich für unsere Gefühle und Gedanken und ist verantwortlich für unsere kreativen Gedanken. Ebenso wird durch dieses Chakra unsere Stimme und Aussprache beeinflusst. Durst, Appetit und ganz besonders die Leitfähigkeit der Nerven und Körperzellen wird durch dieses Chakra gesteuert.
Zugeordnete Farbe: Blau, hellblau, alle Edelsteine die blau, oder gründlich blau sind
Steine: Aquamarin, Chalzedon, blauer Achat
Stirn Chakra; oder als drittes Auge bezeichnet
Lage: Wie es der Name besagt liegt dieses Chakra über der Nasenwurzel zwischen den Augenbrauen auf der Stirn.  Mit dem Kleinhirn und den Hinter Lappen der Hirnhangdrüse verbunden.
Eigenschaften: Das Gleichgewicht im Stoffwechsel der Organe und die Koordination der Feinmotorik für die Muskulatur werden durch dieses Chakra geregelt. Alle unsere objektiven Sinne werden durch dieses Chakra gesteuert.
Zugeordnete Farbe: dunkel Blau, alle dunkelblauen Steine
Steine: Sodalith, Lapislazuli, Azurit
Scheitel Chakra; auch Basiszentrum genannt
Lage: Das Scheitel Chakra befindet sich unmittelbar über unserem Scheitel. Es ist mit der Hypophyse und den Vorderlappen der Hirnanhangdrüse verbunden.
Eigenschaften: Dieses Chakra steuert die körperliche und geistige Entwicklung des Menschen und den Temperatur-Haushalt des Körpers. Es beugt Instabilität und Verwirrtheit vor und unterstützt die menschliche Intelligenz.
Zugeordnete Farbe: Weiss klar, Violett, alle klaren durchsichtigen Edelsteine.
Steine: Bergkristall, Amethyst, Gold

Unsere Sinne
Die Edelsteine wirken besonders auf unsere Sinne und Chakras.
Alle Umwelteinflüsse, ob seelisch oder physisch, dringen von aussen, also über die Sinne, Aura, Haut und Chakras in uns ein und bewirken sofort oder später Veränderungen in unserem Organismus. Sinne sind Fähigkeiten des Organismus, verschiedene Arten von Veränderungen wahrzunehmen. Über die Sinneszellen der Sinnesorgane werden Informationen aus der Umwelt und unserem Organismus ausgewertet und an den Körper, Geist und Seele weitergeleitet. Die Sinne geben uns Auskunft über unser Umfeld, warnen vor Gefahren und regulieren unseren körperlichen und geistigen Zustand.

Wir unterscheiden zwischen drei Gruppen von Sinnen:

Objektive Sinne; Objektive Sinne sind Sehen, Riechen, Fühlen, Hören und Schmecken. Wir können diese Sinne durch unsere Sinnesorgane direkt steuern und beeinflussen. Informationen die wir durch diese Sinnesorgane aufnehmen werden durch uns beurteilt und Eingestuft, so dass wir auf diese reagieren können.

Subjektive Sinne; endokrines System – vegetatives Nervensystem
Subjektive Sinne können von uns nicht beeinflusst werden. Die Informationen, welche über die subjektiven Sinnesorgane ständig in uns eindringen, dringen direkt zu den Organen, Drüsen und zur Seele vor. Wir können diese nicht beeinflussen oder herausfiltern wie bei den objektiven Sinnen. Sinnesorgane zum Aufnehmen dieser Informationen sind hochsensible Nervengewebe die zum vegetativen Nervensystem gehören, welche wir als Chakras bezeichnen.
Das endokrine System ist das System der Drüsen im Körper und kontrolliert die verschiedenen chemischen Funktionen der Zellen, Geweben und Organe. Es steuert deren Funktion durch das Ausscheiden von Enzymen und Hormonen.
Das vegetative Nervensystem ist das System der Impulse. Es steuert alle unterbewussten Lebensvorgänge wie Atmung, Herzschlag, Verdauung usw.

Intuition oder 7. Sinn; Als Intuition oder 7. Sinn bezeichnen wir die Fähigkeit, etwas gefühlsmässig zu wissen, was uns logisch nicht erkennbar ist. Intuition lässt sich mit dem Instinkt, den Tiere uns voraushaben, vergleichen. Aber auch im Mensch steckt dieser Instinkt, er ist nur mit im Laufe der Zeit verloren gegangen. Bei dem Menschen heisst dies jetzt Intuition, was sich mit dem Wissen und Handeln gleichsetzt, was nicht Erklärbar ist und wir mit dem Satz „ich weiss es eben“ verbinden. Diese Intuition macht sich bei uns in der Magengrube bemerkbar und wird meist unterschätzt. In Ihr liegen die Fähigkeiten, gefühlsmässige, richtige Entscheidungen zu treffen, welch für unser Leben sehr entscheiden sind

Umwelteinflüsse auf unsern Körper und den Reaktionsfluss

Folgendes Schema zeigt die Umwelteinflüsse auf unsern Körper und den Reaktionsfluss


Der Radaktionsweg ist in all seine Richtungen umkehrbar und bewirkt die sensiblen Lebensvorgänge in unserem Organismus. Befinden sich diese Funktionen im Einklang so sind wir gesund und fühlen uns wohl. Gerät dieser sensible Ablauf aus dem Gleichgewicht spüren wir Unwohlsein und Krankheit.

Wie wirken die Farben der Edelsteine
Licht und Farben beeinflussen unseren Alltag so stark, dass wir sie als selbstverständlich hinnehmen und vergessen, welch Energiereichtum und Kraft in ihnen steckt. Über die Sinne, die Chakras und das Chi, werden das Licht und die Farben aufgenommen und über sensible Nervenfasern an die Seele und die Organe weitergeleitet. Aus langjährigen Studien haben sich nicht nur die Licht- und Farbtherapie entwickelt, sondern unsere gesamte Umwelt wird von Farben und Licht bestimmt. (Mode, Werbung, Verpackungen, Auto, usw.) Auch die Farben der Edelsteine beeinflussen unsere Sinne und unser Chi.

Nebst allen anderen Entscheidungsmöglichkeiten ist die Farbe ein wichtiger Teil um für sich den richtigen Edel- und Heilstein zu finden. Meist werden wir durch die Farbe eines Edelsteins angezogen, dies ist zu befürworten, da auf unbewusster Ebene, so positive und stimulierende Schwingungen auf unser Chi übertragen werden.
Jedoch ist es Sinnvoll sich auch mit Edelsteinen zu befassen die nicht auf Anhieb zusagen und gefallen. Denn eine Abneigung gegen eine Farbe oder einen Edelstein kann nämlich anzeigen, dass ihr Energiefluss in den dazugehörenden Bereichen im Ungleichgewicht ist.

Farbe, die wie Musik Schwingung ist,
berührt das, was in der Natur allgemeingültig und deshalb nicht beschreibbar ist; die innere Kraft.
(Paul Gauguin, 1848-1903)
Farben und Ihre Eigenschaften


Wie wirken die Steinformen der Edelsteine
Edelstein und Mineralien gibt es in verschieden Formen und Arten. Jede Steinform hat seine individuellen Eigenschaften und Anwendungen. Jedoch ist für den Erfolg bei Edelsteintherapien nicht der Wert und die Grösse der Steine massgebend, sondern dass sie korrekt angewendet werden und nach den Anforderungen ausgesucht wurden.
  Rohsteine
Diese Form ähnelt einem Gesteinsklumpen hat aber durch seine Natürlichkeit sehr viel Energie. Sie eignen sich zum Aufstellen, zum Legen von Edelstein-Mustern. Quarze absorbieren elektromagnetische
Störungen.


Cluster
Cluster sind eine Gruppe kleiner zusammenhängender Kristalle. Sie eignen sich besonders, um in einem Raum Energie, Ruhe und Reinigung auszustrahlen.



Trommelsteine / Handschmeichler
Trommelsteine sind geschliffene polierte Edelsteine, die wie der Name sagt in einer Trommel, mit Schleifmittel, geschliffen wurden. Sie eignen sich sehr gut zum Auflegen auf den Chakren, als Auslegesteine, um Elixiere herzustellen und als Hand- oder Sackstein.



Anhänger / Ketten
Anhänger gibt es aus verschieden Formen, als Trommelstein, als Spitzen, in verschieden Symbolen, Herzen, Scheiben und aus geometrischen Formen. Anhänger sind sehr Wirksam da sie an einer Kette jederzeit getragen werden können. Aus verschiedenen Edelsteinen werden auch Ketten mit Kugeln oder aus Splittern hergestellt.


Spitzen
Einzelne Spitzen von Quarzen. Spitzen eignen sich besonders für die Anwendungen auf den Chakren. Ebenfalls können Sie als Handstein und zum Herstellen von Elixieren verwendet werden. Den reinen Spitzen werden sehr intensive Kräfte nachgesagt.



  Kugeln, Pyramiden und Würfel, Figuren
Kugeln und Pyramiden eignen sich in gewissen Grössen sehr gut für die Meditation und für spirituelle Zwecke.  Auch zum Aufstellen und zu Heilzwecken sind diese Formen und Figuren sehr geeignet.
Begehrt sind besonders Buddhas und andere auf den Glauben bezogene Figuren.


          Geschliffene Edelsteine
Geschliffene Edelsteine können in Schmuck eingearbeitet werden und so stets getragen werden. Grössere Stücke eignen sich auch zum Auflegen und für Therapien. Von Quarzen gibt es geschliffene Edelsteine mit verschieden Schliffen in Grössen bis zu 4-5 cm.


Stufen und Kristall-Geoden
Stufen sind Mineralien auf deren Muttergestein verschiedene andere Minerale gewachsen sind. z.B. Kristall auf Feldspat; Geoden sind Mineralien in deren Inneren Gestein in kristalliner Form gewachsen sind.  Geoden und Stufen eignen sich zum Aufstellen um eignen sich besonders, um in einem Raum Energie, Ruhe und Reinigung auszustrahlen.


Das Chi
Edelsteine und Heilsteine setzt man ein um das Chi in Einklang zu bringen. Mit verschieden Techniken, die teilweise aus dem Kampfsport stammen wird zuerst das Chi gefunden. Ist das Chi gefunden, experimentiert man mit verschiedenen Edelsteinen und deren Einfluss auf das feinstoffliche System. Man nimmt einen Stein nach dem anderen, reibt die Steine zwischen den Händen und spürt die Energie die von dem Stein ausgeht. Anschliessend wiederholt man diese Übungen mehrmals. Das Gefühl variiert bei jedem Stein, jeder Stein wird Ihr Energiefeld anders beeinflussen.

Die Aura
Mit Edelsteinen kann man seine persönliche Aura verbessern.
Die Ausstrahlung und Existenz aller Körper zusammen bezeichnen wir als Aura. Dass diese Körper vorhanden sind spüren wir, wenn wir beispielsweise in einem fremden Raum sind und die Anwesenheit eines anderen Menschen aufgrund der Ausstrahlung seiner Aura spüren, ohne dies vorher zu wissen oder sehen. Die Inder und Chinesen beschrieben schon vor Tausenden von Jahren die verschiedenen Körperschichten um den eigentlichen physischen und geistigen Körper. Die Aura. Mit dem tragen eines Edelsteins und das Wissen, um seine Kraft, können wir unsere Aura verbessern.

Auslegen von Edelsteinen
Eine weitere Therapieform ist das Auslegen von Steinen, auch Energiefelder oder Mandalas genannt. Bei dieser Therapie mit Edelsteinen legt man sich auf den Boden und legt die entsprechenden Heilsteine in Mustern um den Körper. Teilweise werden auch Heilsteine auf die feinstofflichen Teile des Energiezentrums gelegt. Diese Therapieform wird sehr oft von Edelstein-Therapeuten angewendet, die dann die ausgelegten Heilsteine mit den Händen scannen und diese dann gemäss Ergebnissen austauschen oder verschieben. Jedoch kann man Edelstein-Muster auch selbst auslegen und sich dann in diese Energiezone hineinlegen. Es gibt sehr viele verschieden Legemuster, aber am besten ist es auszuprobieren und Muster zu erforschen. Die verschiedenen Muster haben unterschiedliche Eigenschaften, dies ist auch abhängig von den angewendeten Heilsteinen. In der Abbildung sehen sie ein Citrin-Netz, das energetisiert und Kraft schenkt.

Edelstein-Elixiere und Edelstein-Wasser
Edelstein-Elixiere und Edelstein-Wasser werden getrunken und eingerieben.
Die durch den französischen Wissenschaftler Jaques Benveniste in den 1990ern durchgeführten Experimente haben, ebenso wie durch den japanischen Forscher Dr. Masuru Emoto, bestätigt, dass Wasser Energie-Erinnerungen besitzen kann. Edelsteintinkturen bewahren die Schwingungen des Steins in flüssiger Form, so dass wir sie trinken oder auf die Haut auftragen können.
Die Herstellung einer Tinktur ist sehr einfach. Man legt einen oder mehrere Edelsteine in eine offene Schale mit Quellwasser oder natürlich belassenem Mineralwasser. (Nie destilliertes oder abgestandenes Wasser verwenden, da dieses tot ist). Diese Schale stellt man anschliessend für einige Stunden ans Sonnenlicht und lässt es mindestens einen Tag ruhen. Das so entstandene Edelsteinwasser füllt man dann in eine Flasche ab. Wichtig ist, dass man für Tinkturen / Edelstein- Elixiere keine wasserlöslichen Steine, wie Selenit, Sulfur, verwendet. Giftige Steine wie z.B. quecksilberhaltigen Zinnober oder den arsenhaltigen Orpiment, dürfen auf keinen Fall verwendet werden. Verwenden sie sehr stark mineralhaltige Steine wie Calcit, Hämatit, Magnesit und andere, besonders mineralhaltige Steine, deren Wirkung sie gerne verspüren möchten.
Edelsteinelixiere erlauben uns, die Energie sofort aufzunehmen, da sie durch trinken direkt zu den wichtigen Zentren geführt werden. Die üblichste Verfahren zur Anwendung von Edelstein-Elixieren sind trinken, unter die Zunge träufeln oder auf die Haut auftragen.
Edelsteintinkturen sind keinesfalls ein Ersatz für verordnete, medizinische Behandlungen oder Medikament. Edelsteintinkturen helfen aber, ein zugrundeliegendes Ungleichgewicht anzugehen und damit die Selbstheilungskräfte anzuregen.

Beispiele für Edelstein-Elixiere zum Einnehmen:
Beruhigung Aventurin, Achat, Jade, Rosenquarz
Entschlackung Bergkristall, Biotit, Kiesel, Hämatit, Jaspis, Onyx, Saphir
Durchfall und Magenprobleme Tigerauge, Beryll, gelber Jaspis, Wulfenit,
Abnehmen Roter Jaspis, Magnesit,
Vitalisierung Amethyst, Citrin, Sodalith,

Mehr Informationen Zu Edelsteinwssaer und Edelsteinelixieren

Edelsteinbäder
Mineralien und Edelsteine geben einen Teil ihrer Mineralstoffe und Spurenelement an das Badewasser ab und lassen sich daher sehr gut als Badezusatz verwenden. Warme Bäder entspannen die Haut und öffnen zugleich die Poren besonders weit, so dass die Mineralstoffe und Spurenelemente besonders gut in die Haut, zu den Organen und zum endokrinen System vordringen können.
Als selbstgemischtes Mineralbad empfiehlt sich ein ca. 34 bis 37 Grad warmes Bad, in das man ca. 20 Minuten vorher die entsprechenden Heilsteine gegeben hat. Im guten Fachhandel sind auch Pulver von verschieden Edelsteinen erhältlich, die man in das Badewasser geben kann.

Mit Edel- und Heilsteinen Energie erfahren  
Dies ist wohl die meist angewendete Methode, für die Edel- und Heilstein-Therapien.
In dem man einen Edelstein in die Haupthand (Links- oder Rechtshänder) nimmt und fest an die positiven Eigenschaften des Steins denkt übertragen sich die Energien des Steines. Man umfasst den Edelstein fest, schliesst die Augen, Atmet langsam, bewusst und nimmt so die Schwingungen des Heilsteines auf. Beim Einatmen denkt man an die Farbe und Schönheit des gehaltenen Steines, beim Ausatmen denkt man an die negativen Energien die herausgespült werden sollen.


Meditation und Autogenes-Training mit Edelsteinen
Schon die Vergangenheit zeigt klar auf, dass durch Edelsteine, die Wirkung der Meditation und des Autogenen-Training verstärkt wird. Zauberer, Medizinmänner, Hexen, Hypnotiseure und Geistheiler schwören auf die mystischen Kräfte von Edelsteinen. In den meisten Fällen von Hypnose, Gedankenübertragung und psychologischen Beeinflussungen werden Edelsteinkugeln, Edelstein-Pyramiden eingesetzt. Durch die Schwingungen und Ausstrahlung, sowie dem besonderen Glanz dieser Edelsteinprodukte wird eine verstärkende Wirkung zur Trance und dem Unterbewusstsein hergestellt. Es empfiehlt sich demzufolge Edelsteine zur Selbst-Meditation und zum Autogenen-Training zu benutzen.


Feng-Shui!!!
Feng-Shui ist eine 6000 Jahre alte chinesische Kunst, unmittelbare Lebensräume harmonisch zu gestalten. Feng-Shui bedeutet Wind und Wasser und lehrt uns, auf die Natur und die Umwelt Rücksicht zu nehmen, um mit und in ihr in Harmonie zu leben.
Edelsteine haben kraftvolle Energien, um die neun Bagua Bereiche aufzuladen. Legen Sie in alle 9 Lebensbereiche einen passenden Edelstein und Sie werden die Erfahrung machen, wie sich in Ihrem Heim ein Energiefeld aufspannt, das Ihnen Liebe, Geborgenheit und Harmonie vermittelt. Und lassen Sie dabei Ihr Gefühl sprechen - ein Stein, der Sie persönlich anspricht, kann in der jeweiligen Ecke wundervoll wirken!

Pendeln mit Edelsteinen

Als Pendeln wird im Bereich der Radästhesie der Ausdruck feinstofflicher-energetischer Wahrnehmung mittels eines mit der Hand gehaltenen Pendel, das heisst einer flexiblen Verbindung (Faden, Kette o.ä.), an der ein beschwerender Gegenstand befestigt ist, bezeichnet. Hier zu eignen sich besonders Kristallspitzen (Bergkristall, Amethyst, Citrin, usw.), die meistens einen rotationssymmetrischen Körper haben, was sehr wichtig für das Pendeln ist.
Pendeln funktioniert, weil der Körper hochsensible Sinne hat, die auf der feinstofflichen Ebene ständig eine Menge Informationen aufnehmen, die an das Unterbewusstsein weitergeleitet und mittels feiner, unbewusster Reaktion der Muskulatur als Schwingungen des Pendels angezeigt werden.




Für mehr Infos über das Pendeln und den Shop

0049 171 365 61 24



Happy-Stones
Kurt J. Hälg
Alpenrosenweg 6
D-87534 Oberstaufen
Ihr Parner für Edelsteine und Mineralien !
Zurück zum Seiteninhalt