Kupfer - Happy-Stones

Shop
e mail
Direkt zum Seiteninhalt

Kupfer

Kupfer
 
Spezifikation / Bestimmung:             
 
Name:    Kupfer  
 
Farbe: lachsrosa, metallisch, Kupferrot
 
Glanz: Metallglanz
 
Transparenz: opak, undurchsichtig
 
Chemische Zusammensetzung: Cu, 29
 
Härte, Mohs’sche Härteskala: 2,5 - 3              
 
Strichfarbe: rot
 
Dichte (g/cm3): 8,92 g/cm³               
 
Mineralart: Erze, Kupfergruppe
 
Bruch; Hakig Tenazität: milde dehnbar Spaltbarkeit: Keine
 
Kristallsystem: kubisch flächenzentriert
 
Vorkommen / Fundorte: Chile, China, Peru, USA, Australien
 
Begleitmaterialien: Calcit, Quarz und Silber
 
Ähnliche Mineralien: kein
 
 
Kurz-Beschrieb:
 
Kupfer ist durch seinen Glanz und seine einzigartige Farbe unverwechselbar. Es ist ein sehr weiches Mineral das gezielt abgebaut wird. Kupfer ist in der heutigen Technik und Industrie nicht mehr weg zu denken. Kupfer gibt Selbstvertrauen und hilft in der Selbstverwirklichung.
 
 
Geologie:
 
Kupfer ist als relativ weiches Metall gut formbar und zäh. Als hervorragender Wärme- und Stromleiter findet es vielseitige Verwendung. Darüber hinaus zählt es auch zur Gruppe der Münzmetalle. Als schwach reaktives Schwermetall gehört Kupfer zu den Halbedelmetallen. Kupfer kommt in der Erdkruste mit einem Gehalt von etwa 0,006 % vor und steht damit in Bezug auf die Häufigkeit der Elemente in der Erdkruste an der 23. Stelle. Häufig tritt Kupfer gediegen, das heißt in elementarer Form auf. Weltweit sind aktuell (Stand 2017) über 3000 Fundorte für gediegen Kupfer bekannt. In der Natur bildet sich Kupfer meist in basaltischen Laven entweder in Form von „kupferroten“, metallisch glänzenden Nuggets (aus der Schmelze erstarrt) oder in verzweigten Strukturen, so genannten Dendriten. Gelegentlich sind auch kristalline Ausbildung anzutreffen.
 
 
Geschichte:
 
Kupfer, Gold, Silber und Zinn waren die ersten Metalle, welche die Menschheit in ihrer Entwicklung kennenlernte. Da Kupfer leicht zu verarbeiten ist, wurde es bereits von den ältesten bekannten Kulturen vor etwa 10.000 Jahren verwendet. Die Zeit seines weiträumigen Gebrauchs vom 5. Jahrtausend v. Chr. bis zum 3. Jahrtausend v. Chr. wird je nach Region auch Kupferzeit genannt. Kupfer ist auch Bestandteil vieler Legierungen wie z. B. Messing (mit Zink), Bronze (mit Zinn) und Neusilber (mit Zink und Nickel). Kupfer ist aus unserem technisierten Elektrozeitalter nicht mehr wegzudenken da seine Leitfähigkeit zu den besten gehört. In vielen Ländern und älteren Kulturen wurden Münzen aus Kupfer hergestellt.
 
 
Esoterische Eigenschaften:
 
Entstrahlend, harmonisierend und reinigend, fördert die Entscheidungskraft,
 
 
Heilwirkungen:
 
Körper: Kupfer ist ein sehr kräftiges Metall gegen Elektrostrahlung, Erdstrahlungen und Wasserstrahlen. Menschen die unter häufiger Schlaflosigkeit, Schlafstörungen und Wetterfühligkeit leiden, sollten unbedingt ein Stück Natur-Kupfer am Hals oder unter der Matratze haben.
 
 
Psyche:  Kupfer kräftigt, seinem Träger das Selbstbewusstsein, vermittelt Mut und fördert die Entscheidungskraft. Kupfer-Nuggets in der Wohnung aufgestellt können die gesamte Familien-Aura harmonisieren und beflügeln. Offenheit, Wahrheit und Reinheit und die Harmonie in der Familie wird durch Kupfer stark gefestigt.
 
               
 
Chakra / Heilanwendungen:  
 
Wurzel- und Herz Chakren, / am Körper tragen, unter die Matratze, mindert und befreit von Strahlung in Räumen,
 
 
 
Verwendung / Edelsteinformen:
 
Schmuck, Industrie, Medizin, Münzen, Währung / Nuggets, Schmuck, Ketten, Figuren und Gefäße,


 
 
 
 
0049 171 365 61 24



Happy-Stones
Kurt J. Hälg
Alpenrosenweg 6
D-87534 Oberstaufen
Ihr Parner für Edelsteine und Mineralien !
Zurück zum Seiteninhalt