Mondstein - Happy-Stones

Shop
e mail
Direkt zum Seiteninhalt

Mondstein

Mondstein
Mondstein

Spezifikation / Bestimmung:Mondstein
Name: Mondstein
Farbe: farblos, weiß, gelb, blasser Schimmer
Glanz: Glas- bis Perlmuttglanz
Transparenz: Durchsichtig, bis durchscheinend
Chemische Zusammensetzung: K[AlSi3O8]
Härte, Mohs’sche Härteskala: 6 – 6,5
Strichfarbe: weiss
Mineralart: Silikate und Germanate
Kristallsystem: monoklin
Bruch /Tenazität: muschelig bis uneben
Spaltbarkeit: vollkommen, gut
Vorkommen / Fundorte: Sri Lanka, Indien, Australien,
Sternzeichen: Krebs, Fisch

Kurz-Beschrieb - Eigenschaften:
Mondstein macht feinfüllig und lässt uns auch bei Mondschein gut schlafen. Er regt die Zirbeldrüse an und reguliert den Hormonhaushalt. Der Mondstein gilt als Kraftstein, welcher die Eigenschaften des Mondes auf der Erde verstärkt.

Geologie:
Der Mondstein ist ein Kalium-Aluminium-Silikat und gehört damit zur Gruppe der Feldspate. Natrium verleiht dem Mondstein seine charakteristischen opalisierenden Eigenschaften. Den Mondstein zeichnet vor allem seine Adulareszenz aus, ein bläulich-weißer Schimmer, der über die gesamte Oberfläche des Steines gleitet, wenn man ihn bewegt. Mondsteine, die aus dem klassischen Herkunftsland Sri Lanka stammen, sind meist fast ganz transparent bis milchig-weiß und haben einen zart bläulichen Glanz. Steine aus Indien zeigen hingegen einen trüberen Grundton, der ins Orange spielt. Es können wolkenartige Licht- und Schattenspiele auftreten. Als Varietät der Feldspate, die Mischreihen bilden, treten nach der Abkühlung der Gesteinsmasse und durch Verwitterung kryptoperthitische Entmischungen auf. Durch Brechung und Streuung des Lichtes an den Entmischungslamellen erscheint der Mondstein trübe und die Überlagerungen der gebrochenen Lichtstrahlen erzeugen den begehrten Mondstein-Effekt.

Geschichte:
Seinen Namen erhielt er durch sein Schimmern, das an Mondlicht erinnert. In arabischen Ländern gilt der Mondstein auch heute noch als segenbringender Familienstein, welcher besonders bei Frauen Kinderreichtum, Fruchtbarkeit und hingebungsvolle Liebe bewirken soll. Daher nähen in Indien, Sri Lanka und anderen arabischen Ländern den Mondstein, noch heute, in ihre Kleidung ein. Zum Ausgleich ihrer Seele und zur Gesundheit Vorsorge tragen sie eine Mondsteinkette.

Esoterische Eigenschaften:
Nimmt Ängste vor operativen Eingriffen, Er steuert den Hormonhaushalt der Frau und harmonisiert, hilft in den Wechseljahren der Frau, baut blockierende Gefühlstrukturen ab,

Heilwirkungen:
Körper: Der Mondstein ist ein Stein, welcher sehr starke Kräfte auf die Eigenschaften der Frau ausübt. Er steuert den Hormonhaushalt der Frau und harmonisiert. Der Mondstein bewirkt, dass die Hormone Adrenalin, Östrogen, Insulin oder Testosteron über das Blut ungehindert zu den Organen gelangen, wo sie gebraucht werden. Der Mondstein erleichtert der rau die Monatsblutung und hilft während des Menstruationszyklus. Ältere Frauen, welche den Wechseljahren entgegensehen, sollten sich unbedingt mit einer Mondsteinkette gegen die seelischen Schwankungen in den Wechseljahren schützen.
Psyche:  Der Mondstein hält der Frau bis ins hohe Alter mehr Lebensfreude, jugendliches Aussehen und begehrenswerte Weiblichkeit. Er verschafft durch seine Harmonisierung mehr Fruchtbarkeit und Lebenslust und baut eine besonders enge Beziehung zur Familie auf.

Chakra / Heilanwendungen:  
Sakral- und Milz Chakra; Meditation, Hypnose, Menstruation Beschwerden, Wechseljahre der Frau.

Verwendung / Edelsteinformen:
Schmuckstein und Esoterik, Sammeln, / geschliffene Schmucksteine, Cabochon, Anhänger und Ketten,

0049 171 365 61 24



Happy-Stones
Kurt J. Hälg
Alpenrosenweg 6
D-87534 Oberstaufen
Ihr Parner für Edelsteine und Mineralien !
Zurück zum Seiteninhalt