Jade - Jadeit - Happy-Stones

Shop
e mail
Direkt zum Seiteninhalt

Jade - Jadeit

Jadeit – Jade

Spezifikation / Bestimmung:
Name: Jadeit - Jade
Farbe: Grün, grün in allen Variationen
Transparenz: durchscheinend Glanz: matt bis glasartig
Chemische Zusammensetzung: Na (Al, Fe3+) [Si2O6]
Härte, Mohs’sche Härteskala: 6,5 – 7 Strichfarbe: weiss
Mineralklasse: Kettensilikate und Bandsilikate
Kristallsystem: monoklin
Bruch; Tenazität: splittrig, spröde   Spaltbarkeit: gut
Vorkommen / Fundorte: China, Madagaskar, Neuseeland, Kanada, USA
Sternzeichen: Waage

Kurz-Beschrieb - Eigenschaften:
Der Jadeit gilt als Fruchtbarkeitsstein und hilft beim Kinderwunsch.  Jade dient als Traumstein, der dem Träger die Fähigkeit verleiht, Träume zu deuten. Beruhigt bei Überaktivität und belebt bei Trägheit.

Geologie:
Jadeit ist ein selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der Silikate und Germanate, sowie der Abteilung Kettensilikate und Bandsilikate (Inosilikate). Es kristallisiert im monoklinen Kristallsystem mit der chemischen Zusammensetzung Na (Al, Fe3+) [Si2O6] und entwickelt überwiegend massige, faserige Aggregate, selten auch prismatische bis nadelige Kristalle. Das Natrium kann durch Aluminium oder Eisen (gleichwertig) ersetzt sein, was ausschlaggebend für die Farbe des Jadeites ist.
Als monomineralisches (überwiegend aus Jadeit bestehend) Gestein ist es unter dem Namen Jade bekannt.
Aufgrund seiner schönen grünen Farben gehört Jade zu den Begehrtesten und beliebtesten Steine der Menschheit.

Geschichte:
Jadeit und damit Jade ist bereits seit der Steinzeit bekannt und war im alten China ein hochbegehrtes Mineral. Seinen Namen erhielt es allerdings erst im 16. Jahrhundert während der Eroberung Mexikos durch die Spanier, abgeleitet von piedra de ijada aufgrund der dem Stein zugeschriebenen Heilwirkung bei Lenden- und Nierenleiden.
Die Chinesen sahen in der Jade das Sinnbild der fünf Haupttugenden; Weisheit, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit, Bescheidenheit und Mut. Die Araber verehrten Jade als Schutzstein der alles böse vom Körper fernhält. Die Majas im alten Mexiko verehrten den Stein als Liebesstein, welcher Freundschaft in innige Liebe umwandelt.

Esoterische Eigenschaften:
Ausgleichend und beruhigend, heilend bei Nierenleiden, verhilft zu Fruchtbarkeit.

Heilwirkungen:
Körper: Jade dringt besonders tief in den Organismus ein und hat eine schützende und heilende Wirkung auf Nierenleiden und Erkrankungen. (Koliken, Nierensteine, usw.) Ebenfalls ist Jade der Steine der Fruchtbarkeit und der Schwangerschaft, er fördert die Empfängnis und hilft in der Schwangerschaft vor schmerzhaften Wehen und Fehlgeburten.
Psyche: Die Jade schenkt mehr Freude, Lebenslust und Empfängnis, welche sich durch einen grossen Freundeskreis auswirkt. Tugenden, wie z.B. Gerechtigkeit und Barmherzigkeit werden gestärkt.  Als Stein der Liebe, des inneren Friedens, der Harmonie und der Ausgeglichenheit beschert uns Jade mehr Zufriedenheit im Leben. Jade gibt Mut und stärkt die Persönlichkeit.

Chakra / Heilanwendungen:  
Sexual Chakra, Solarplexus, Tinktur, Edelsteinheilwasser, Auslegestein, Tragestein

Verwendung / Edelsteinformen:
Schmuckstein und Esoterik, Herstellung von Figuren / Trommelstein, Donuts, Kugeln, Pyramiden, Anhänger und Ketten

0049 171 365 61 24



Happy-Stones
Kurt J. Hälg
Alpenrosenweg 6
D-87534 Oberstaufen
Ihr Parner für Edelsteine und Mineralien !
Zurück zum Seiteninhalt